Streifzüge z. B. mit der Etta von Dangast

Arngaster Leuchtturm (c) Karlheinz Krämer, Emden

Zu fast jedem Gezeitenkonzert bieten wir einen sogenannten Streifzug an. Es ist kein roter Faden, der sich um diese Streifzüge spannt, sondern eher ein breites blaues Band: Fast alle drehen sich ums Thema Wasser. So gibt es Schiffsausflüge auf wenig befahrenen Wasserstraßen, durch historische Schleusen, mal mit Tee und Kuchen, mal rustikaler, wenn Sie in einem Boot übers Große Meer gestaakt werden. Bei Dunum ist man entschwundenen Meeren auf der Spur und beim Wattspaziergang in Carolinensiel weht einem nicht nur der Sommerwind um die Nase und quatscht der Schlick zwischen den Zehen; sondern man erfährt auch etwas über die seltene Tier- und Pflanzenwelt der ostfriesischen Halbinsel. Manchmal ist es mit den Ideen und deren Umsetzung allerdings nicht so einfach, aber glücklicherweise spielen nach der Terminänderung die drei Gebrüder Gerassimez in Dangast so günstig, dass wir unseren geplanten Streifzug mit der Etta von Dangast auf dem Jadebusen tatsächlich anbieten können. Sonst wären uns nämlich die natürlichen Gezeiten in die Quere gekommen, und der Ausflug zum historischen Leuchtturm Arngast im Jadebusen wäre ins Watt gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.