Lieder der Jahrhundertwende mit Angelika Kirchschlager und Florian Krumpöck

Angelika Kirchschlager beim Gezeitenkonzert in der Auricher Lambertikirche, Foto: Karlheinz Krämer

Weltklasse in der Lambertikirche Aurich: Die Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager und der Pianist Florian Krumpöck sorgten beim Gezeitenkonzert am 30. Juni trotz Dauerregens für sonnige Momente.

Hätte Gustav Mahler, der mit den Ambitionen seiner Frau Alma ganz und gar nicht einverstanden war, gewusst, dass es einmal Konzertabende geben wird, an denen seine Werke gemeinsam mit denen seiner Frau aufgeführt werden, er wäre wohl nicht erfreut gewesen. Zum Glück hatte sie bereits vor der Ehe mit Gustav Mahler, der ihr das Komponieren strikt untersagte, einige Lieder komponiert, von denen es vier am vergangenen Freitag in der Lambertikirche in Aurich zu hören gab. Des weiteren gab es Lieder von Erich Wolfgang Korngold und Richard Strauss zu hören, allesamt um die Jahrhundertwende komponiert. Weiterlesen