TONALi TOUR geht bei den Gezeitenkonzerten in die dritte Runde

Kiveli Dörken erzählt den Schülern der Realschule Dornum von ihrer Leidenschaft zur klassischen Musik und ihrem Leben als Pianistin, Foto: Karlheinz Krämer

In den kommenden Wochen startet TONALi TOUR bei den Gezeitenkonzerten bereits zum dritten Mal durch. 2015 wurde das Projekt von Amadeus Templeton und Boris Matchin an unser Festival herangetragen. Damals noch unter dem Titel TONALi-A (A für Aktivitäten außerhalb Hamburgs) war das Schülermanager-Projekt der Prolog. Mit im Boot waren in diesem Jahr auch der Nicolaisaal Potsdam und das BASF Festivalhaus in Ludwigshafen. Erste Partnerschulen der Gezeitenkonzerte mit je einem eigenen Schülermanager-Coaching durch TONALi waren damals das Gymnasium Ulricianum Aurich, die IGS Marienhafe und das Johannes Althusius Gymnasium Emden mit je einem Partnermusiker. Durch das starke Engagement der Schülermanager ist es uns im ersten Jahr gelungen, 1.400 Jugendliche für klassische Musik zu begeistern und junge Menschen zur Organisation klassischer Konzerte zu ermutigen und zu befähigen. Es war ein sehr beeindruckendes abschließendes Trio-Konzert mit Philipp Wollheim (Geige), Raphael Paratore (Cello) und Verena Metzger (Klavier) in Münkeboe. Im Folgejahr wurde das Trio regulär zu den Gezeitenkonzerten nach Dangast eingeladen und in diesem Jahr bildete es das Titelmotiv des Festivals.

Schülermanager-Coaching für TONALi TOUR 2016 mit Bericht der Ehemaligen, Anke und Imke

2016 waren wiederum drei Künstler und drei Schulen bei TONALi TOUR involviert. Johanna Ruppert (Violine) war Partnermusikerin der IGS Marienhafe, die zum zweiten Mal dabei war. Cellist Christoph Heesch faszinierte die Schüler der KGS Hage-Norden und Pianistin Kiveli Dörken war ihrerseits begeistert von der schnuckeligen kleinen Realschule im Wasserschloss Dornum, wo ihr die Schülermanager im ehrwürdigen Rittersaal einen tollen Empfang bereitet haben. Die Schülermanager der drei Schulen wurden im Unterschied zum ersten Durchgang an einem gemeinsamen Termin in der IGS Marienhafe auf ihren Einsatz vorbereitet. Das Trio-Konzert fand erneut in Münkeboe statt.  Auch bei diesem Durchgang von TONALi TOUR ist es uns gelungen, rund 1.400 Schülerinnen und Schüler zu erreichen.

Auf geht’s zum abschließenden Trio-Konzert von TONALi TOUR

Unter den Schulen gibt es einen kleinen Wettbewerb. Die Schule, der es gelingt, am schnellsten ihr Kartenkontingent für das abschließende Trio-Konzert an die Mitschüler zu verkaufen, bekommt einen Kulturpreis. Im ersten Jahr war das ein Kino-Besuch, im letzten Jahr wurden die Schüler der Gewinnerschule, der IGS Marienhafe, zum Schlusskonzert der Gezeitenkonzerte eingeladen. Natürlich leisten die TONALi-Künstler dabei hilfreiche Unterstützung. Die gesammelten Erfahrungen der Schülermanager im Hinblick auf den Umgang mit Künstlern und das Organisieren eines Konzertes von A bis Z sind wertvoll für das weitere Berufsleben, machen aber gleichzeitig Spaß und werden darüber hinaus mit einem Zertifikat von TONALi und der Ostfriesischen Landschaft, als Veranstalterin der Gezeitenkonzerte, belohnt.

Morgen findet das erste Coaching der kommenden Schülermanager von TONALi TOUR 2017 im Rahmen der Gezeitenkonzerte in Ostfriesland in der Realschule Dornum statt. Wiebke Schoon und Johanna Pape treffen gerade die letzten Vorbereitungen dafür. Mittlerweile hat sich das Projekt TONALi TOUR auf weitere Festivals ausgeweitet, wie z. B. die Festspiele Mecklenburg Vorpommern, die Altmark Festspiele und die Kronberg Academy.
Aus dem umfangreichen Künstlerpool stehen erneut drei herausragende junge Musiker parat, die es gar nicht erwarten können, den Schülerinnen und Schülern dieser Schule sowie der Friesenschule in Leer und der Realschule Aurich ihre klassische Musik und ihre Instrumente näher zu bringen. Das ist nämlich das Besondere an TONALi, dass die Finalisten des Wettbewerbs geschult werden, ihre Leidenschaft für die Musik zu vermitteln. Und wem könnte das besser gelingen, als jungen Erwachsenen, die kaum älter sind als die Schüler, die vor ihnen sitzen und teilweise noch kaum Kontakt zu klassischer Musik hatten?

Auch die gemeinsame Moderation gehört bei TONALi TOUR dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.