Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys spielen in Emden open air

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys spielen bei den Gezeitenkonzerten open air im van-Ameren-Bad Emden

Da sich die Nachfragen langsam häufen: Ja, der Auftritt von Ulrich Tukur und den Rhythmus Boys bei den Gezeitenkonzerten am Sonntag findet definitiv draußen im Van-Ameren-Bad in Emden statt. Bei dem tollen Wetter freuen wir uns auf einen heißen Nachmittag im Freibad. Leider wird der Schwimmbetrieb bereits mittags eingestellt, damit es mit dem Soundcheck klappt und wir freie Bahn für den Aufbau haben.

Park & Ride
Dank der großartigen Unterstützung von Reiters Busreisen aus Emden können wir ein kostenfreies Park & Ride ab dem Parkplatz von ThyssenKrupp an der Straße „Zum Zungenkai“ 26725 Emden anbieten. Auch diesen dürfen wir unentgeltlich nutzen, worüber wir sehr froh sind. Von dort aus gibt es ab 15:30 Uhr einen Bus-Shuttle durch Reiters Reisen bis kurz vors Gelände zum Parkplatz der Jugendherberge und natürlich im Anschluss an das Konzert zurück. Folgen Sie einfach der Beschilderung! Beim Freibad selbst gibt es keine öffentlichen Parkplätze und die Anwohner sind bestimmt glücklich, wenn sie ihre Häuser weiterhin erreichen können. Einlass ist um 16:00 Uhr.

Gastronomie und Plätze

Ob unser, von VW gestellter, Arteon auch noch Platz im Bad findet?

Der Förderverein des Bades bietet leckeres Grillgut, Salat und Getränke, allerdings nur im Vorfeld und in der Pause. Die Plätze sind nicht nummeriert, aber die Wiese ist bestuhlt. Wenige Restkarten gibt es noch bei der Ostfriesischen Landschaft, den bekannten Vorverkaufsstellen und bei unserem Ticketpartner Reservix.

Sonnenschutz
Bitte denken Sie daran, sich ordentlich einzucremen und den Sonnenhut o. ä. hervorzukramen und mitzunehmen. Die Liegewiese, auf der die Stühle aufgestellt sind, ist nicht beschattet. Aus Sicht- und Sicherheitsgründen ist die Mitnahme von Schirmen nicht erlaubt.

Vielen Dank
Unser Dank gilt an dieser Stelle der Mannschaft von der Nordseehalle und in diesem Zusammenhang auch dem Kulturamt der Stadt Emden als Betreiber, die uns die Halle als Regenvariante freigehalten hat und bereitgewesen wäre, uns sehr kurzfristig mit allem Zipp und Zapp (Bühnenvorbereitung, Technik, Bestuhlung etc.) unter die Arme zu greifen. Wir sind froh, dass wir mit dem Team vom van-Ameren-Bad dieses Gezeitenkonzert nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr mit dem Mathias Eick Quartett auch 2018 durchziehen können, denn es hat Spaß gemacht und das erwarten wir auch dieses Jahr! Auch den Anwohnern danken wir für ihr Verständnis und hoffen, dass sich die Einschränkungen am Sonntagnachmittag in Grenzen halten. Die Kinder werden nicht um den Schlaf gebracht: Abends ist Ruhe auf der Bühne!